Sa, der 29.04.2017, 07:42



  Klassifizierung / Classification

Grundlagen für ein Übereinkommen zwischen Spieler und Klassifizierer

Basics for an Agreement between Players and Classifiers


Klicke    auf    das    Video
Video Klassifizierung
Click          the          Video
 
Die Klassifizierung von Rollstuhl-Rugby-Spielern für einen fairen und chancengleichen Wettbewerb kann durch ein Verfahren erreicht werden, das die Spielerbeobachtung auf dem Spielfeld als wichtige Methode entwickelt, die durch ergänzende medizinische und funktionelle Informationen unterstützt wird.

Die relativ klare Unterscheidung der komplett und symmetrisch querschnittgelähmten Tetraplegiker, sowohl funktionell als auch mit rollstuhlrugbyspezifischen Fertigkeiten, ermöglicht die Definition einer Bewertungsskala von 4 Profilen, die eine relativ faire Klassifizierung aller anderen Spieler ermöglicht.

Wir bitten alle Aktiven und Involvierten den Film zu schauen und danach den dazugehörigen Fragebogen vollständig auszufüllen.

Rugby or not to be!

Fragebogen mit Erläuterungen zum download: Fragebogen

Online Version des Fragebogen
Classification of all wheelchair rugby players into a system of fair and equitable competition can be achieved by designing a system that develops "player observation on court" as the principle method, which is supported by related medical and functional information.


The relatively clear differentiation of complete, symmetric tetraplegics with spinal cord injuries, both functionally and with rugby specific skills, provide a scale of 4 profiles, which allows a relatively fair allocation of all other players.



We ask all players and involved people to watch the video and fill out the questionnaire afterwards.


Rugby or not to be!

Questionnaire with annotations for download: Questionnaire

Online Version Questionnaire
© 2004 - 2017 Rollstuhl Rugby Deutschland   Druckversion anzeigen